Allgemeine Leistungen

Vorsorgeuntersuchungen U2-J2

Vorsorgeuntersuchungen U2-J2

Einschließlich Entwicklungsdiagnostik

Die Vorsorgeuntersuchungen bei Kindern und Jugendlichen dienen der frühzeitigen Erkennung von Entwicklungsstörungen sowohl im körperlichen als auch im seelisch-psychischen Bereich. Je früher diese Gesundheitsprobleme erkannt und behandelt werden, desto größer sind die Heilungschancen.
Die Ergebnisse der Vorsorgeuntersuchungen werden bereits ab der Geburt im Kinderuntersuchungsheft dokumentiert. Dieses sollten Sie bei jedem Besuch in meiner Praxis mitbringen.

Diagnostik und Therapie

Diagnostik und Therapie

Bei akuten und chronischen Erkrankungen

In den letzten Jahrzehnten ist bei Kindern eine stetige Zunahme von chronischen Erkrankungen, insbesondere Allergien und auch Autoimmunerkrankungen festzustellen. Besonders häufig bei den Akuterkrankungen sind Infekte der oberen Atemwege sowie Magen-Darm-Infektionen. Zu den zunehmenden Zivilisatosen (Zivilisationskrankheiten) zählen Erkrankungen des Bewegungsapparates und Adipositas.
Bei den Akuterkrankungen wie auch bei den chronischen Erkrankungen biete ich das gesamte Spektrum der Labordiagnostik einschließlich mikrobiologischer Diagnostik an.

Impfungen

Impfungen

Individuell und öffentlich anerkannt nach STIKO (Permanenter Impfausschuss)

Impfungen können bei Infektionskrankheiten wie Masern oder bakteriellen Hirnhautentzündungen grundsätzlich vor lebensbedrohlichen Komplikationen schützen.
In meiner Praxis werden die Eltern über den Impfstoff nach STIKO informiert und erhalten den offiziellen Impfkalender von STIKO.
Zusätzlich erhalten sie ein ausführliches und individuelles Impfgespräch. Hiermit erkläre ich, warum ich empfehle, vom Impfplan der STIKO abzuweichen.

Siehe auch ' Informationen zur Impfung '.

Seh-Screening

Seh-Screening

Bei Kindern ab dem 7. Lebensmonat mit dem PlusOPTIX®

Das Auge ist das wichtigste Sinnesorgan des Menschen. Etwa siebzig Prozent alle Sinnesverarbeitung erfolgt über dieses Sehorgan. Deshalb ist gutes Sehen für die Entwicklung des Kindes in allen Bereichen wichtig. Bis zum dritten Lebensjahr ist die Sehentwicklung im Gehirn quasi abgeschlossen. Alle bis zu diesem Zeitpunkt erkannten Sehfehler sind erfolgreicher therapierbar. Deshalb ist es umso wichtiger Fehlsichtigkeit so früh wie möglich zu erkennen und zu korrigieren.
Mit dem PlusOPTIX® ist es möglich, angeborene Sehfehler eines Kindes bereits ab dem siebten Lebensmonat mit einer Sensitivität von über fünfundachtzig Prozent zu erkennen.
Bei der Untersuchung wird nach Störungen der Pupillenmotorik, Schielen, Hornhautverkrümmung und Weit-bzw. Kurzsichtigkeit gefahndet. Dies ist ohne aktive Mitarbeit des Kindes möglich.

Wir bieten die Untersuchung als sog. IGeL-Leistung an. Die Kosten werden aber von den meisten gesetzlichen Krankenkassen auf Antrag erstattet.

Der Weg zu uns

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Die Stadtbuslinie 3 hält unmittelbar vor der Praxis, Haltestelle: Petruskirche. Vom Bahnhof sind es 10 Fußminuten zur Praxis.
Mit dem Auto: In unmittelbarer Nähe zur Praxis gibt es in der Uhlandstrasse und im Wartweg einige wenige Parkplätze. Hier ist das Parken mit Parkscheibe für die Dauer von 30 Minuten gestattet.
Das Parkhaus des UKGM in der Gaffky-Strasse bietet genügend Plätze, ist aber gebührenpflichtig. Von hier gelangt man über einen Fußweg (200m) direkt zur Praxis.
Nur in absoluten Notfällen (z.B. akute Atemnot) darf der Parkplatz auf dem Gelände der Petrusgemeinde gegenüber der Praxis genutzt werden und ist sofort nach der Behandlung wieder zu räumen.


Dr. med. Peter Bittner-Dersch

 

Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, Homöopathie- Allergologie
Wartweg 6 | D-35392 Gießen | Telefon: 0641-75711 | Fax: 0641-791743 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Öffnungszeiten der Praxis

 

Vormittags Montag bis Freitag: 9:00 - 11:00 Uhr
Nachmittags Montag, Dienstag und Donnerstag: 15:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch und Freitag Nachmittag nach Vereinbarung

Bitte beachten Sie unsere Schließungstage.

Außerhalb der Sprechstunde erreichen Sie uns in dringenden Notfällen telefonisch unter der Mobil-Nr.: 0175 - 8279599

 


Ärztlicher Bereitschaftsdienst für Kinder und Jugendliche

 

Mi und Fr: 16 - 20 Uhr
Sa, So, Feier- und Brückentage: 09 - 20 Uhr

UKGM Gießen, Klinikstraße 33
Anfahrt über Gaffkystraße - Parkhaus
35392 Gießen

Telefon: 116 117

Allgemeiner Ärztlicher Bereitschaftsdienst

 

Mo, Di, Do: 19 - 00 Uhr
Mi und Fr: 14 - 00 Uhr
Samstag, Feier- und Brückentage: 07 - 07 Uhr
Sonnatg: 07 - 06 Uhr

UKGM Gießen, Klinikstraße 33
Anfahrt über Gaffkystraße - Parkhaus35
35392 Gießen

Telefon: 116 117

Urlaubsvertretung und Bereitschaftsdienst

 

Die Adressen und Telefonnummern erfahren Sie über den Anrufbeantworter sowie über den Menüpunkt Aktuelles.